Startseite / Home
Zerspanungscenter / Machine Working Center
News
Veranstaltungen / Events
Informations for colleagues
Forum
Links
Adressen, Postleitzahlen, E-Mail-Adressen
Arbeitsschutz
Aus- und Weiterbildung für Einkäufer
Balanced Scorecard
Bauleistungsbeschreibung
Beratungsunternehmen für den Einkauf
Beschaffungsmarktforschung
Büroarbeit
Business Intelligence
Business Process Management
Cash Flow
Checklisten / Mustertexte
Claimmanagement
Competitive Intelligence
Controlling
Corporate Governance
Crowdsourcing
Customer Relationship Management
Data-Mining
Demand Management
Due Diligence
E-Business
Einkaufsanalyse
Einkaufsdienstleistung
Einkaufshandbuch, -richtlinien
Einkaufsorganisation / -strategie
Einkaufsverbände
Expediting
Fachzeitschriften für Einkauf/Materialwirtschaft
Facility Management
Fehlteilemanagement
Fertigungsvermittlung
Firmendatenbanken
Forward Sourcing
Global Sourcing
Hersteller mit ASME Code Zertifizierung
Incoterms
Informationsportale für Einkäufer / Information portals for purchasers
IT-Pflichtenhefte
Kanban
Konkurse / supplier bankruptcy monitoring
Konstruktion / construction portals
Kostenrechnung
Lageranalyse
Leasing
Lieferantenauskunft / Supplier information
Lieferantenbewertung / Supplier evaluation
Lieferantenentwicklung / Supplier development
Lieferantenerklärung / Ursprungszeugnis
Lifetime Value
Logistik
Low Cost Country Sourcing
Maßeinheiten umrechnen
Marketing
Marktplätze
Materialgruppenmanagement
Materialwirtschaft
Maverick Buying
Messen / Ausstellungen
Nachrichten aus der Wirtschaft
Networking für Geschäftsleute
Normenmanagement / Properties Management
Nützliches / Utilities
Online-Datenbanken Einkauf
Outsourcing
Preisindex
Preisvergleich
Projektmanagement
Purchasing Card
Qualitätsmanagement
REACH-Verordnung
Rechtsthemen
Revision
Risikomanagement im Einkauf
Service Level Agreement
Smartsourcing
Spend Management
Statistik
Steuern
Supplier Relationship Management
Supply Chain Management
Target Costing
Travelmanagement
Value Sourcing
Vendor Managed Inventory
Verhandlungskulturen
Verkäuferseite
Warengruppensystem / -klassifizierung
Webcams
Werkstoffe / Materials
Wertanalyse / VAVE
Workflow Management
Wissensmanagement
Zoll und Außenhandel, Logistik, Exportkontrolle
Downloadcenter
Kontakt / Contact
Über mich / About me
Impressum
Anfahrt / Approach
Gästebuch / Visitors' Book


Muß man einfach zur Hand haben, am besten auswendig können.

letzte Änderung / last update: 14.12.2010

Link
http://www.iccwbo.org/incoterms/id3045/index.html
Incoterms make international trade easier and help traders in different countries to understand one another. These standard trade definitions that are most commonly used in international contracts are protected by ICC copyright.
http://www.logistikrecht.info/incoterms-2010/
Die Incoterms® 2010 (7. Revision) der Internationalen Handelskammer (ICC) sind erschienen und werden zum 01.01.2011 in Kraft treten. Die überarbeitete Fassung der weltweit bekannten Handelsklauseln soll aktuelle Entwicklungen in der Handelspraxis und im Transportwesen berücksichtigen.

Neuer Anwendungsbereich: national und international

Waren die vorherigen Versionen der Incoterms® noch allein für den internationalen Warentransport ausgelegt, so sind die Incoterms® 2010 ausdrücklich als "nationale und internationale Handelsklauseln" von der ICC deklariert.

Neue Klauseln: DAP und DAT

Bei den Incoterms® 2010 wurde die Zahl der Klauseln von 13 auf 11 reduziert. Zwei Klauseln wurden dabei neu geschaffen (DAP - delivered at place, DAT - delivered at terminal), die multimodal anwendbar sind. Vier - nach Einschätzung der ICC - wenig praxisrelevante Regeln wurden herausgenommen (DAF, DES, DEQ und DDU).

Die Klausel DAT (delivered at terminal) kann ggf. die bekannte DEQ (delivered ex quay) ablösen, wobei DAT im Gegensatz zu DEQ multimodal anwendbar ist. Die Ablieferung an ein Terminal entspricht dabei nach Einschätzung von Logistikrecht.info am ehesten der Praxis in den (Hafen-)Logistik.

Die neue Klausel DAP (delivered at place) ist eine eher allgemeine Klausel, bei der es darauf ankommt, den Bestimmungsort zu genau wie möglich festzulegen. Somit können sicher in vielen Fällen die alten Klauseln DAF (delivered at frontier) und DES (delivered ex ship) leicht durch die neue DAP ersetzt werden werden.

Neue 2-Gliederung der Klauseln

Zu den Neuerungen der Incoterms® 2010 gehört auch die Aufteilung der Klauseln in sieben multimodal anwendbare Klauseln (Rules for any Mode or Modes of Transport) auf der einen Seite und vier nur für See- und Binnenschiffstransport geeignete Klauseln (Rules for Sea and Inland Waterway Transport) auf der anderen Seite.

Neuer Kosten- und Gefahrenübergang bei FOB, CFR und CIF

Auch bei den bisher bestehenden Klauseln FOB (free on board), CFR (cost and freight) und CIF (cost, insurance and freight) wird der Kosten- und Gefahrenübergang neu geregelt. So war etwa bei diesen drei Klauseln bisher der Gefahrenübergang an der Schiffsreeling - bei den Incoterms® 2010 ist der Gefahrenübergang nun nach Verladen des Transportgutes an Bord des Schiffs.
http://www.speedtrans.com/speedde/incoterm.htm
INCOTERMS = International Commercial Terms
http://www.tk-international.de/Incoterms2000/incoterms2000.html
Sogar mit graphischer Darstellung