Startseite / Home
Zerspanungscenter / Machine Working Center
News
Veranstaltungen / Events
Informations for colleagues
Forum
Links
Adressen, Postleitzahlen, E-Mail-Adressen
Arbeitsschutz
Aus- und Weiterbildung für Einkäufer
Balanced Scorecard
Bauleistungsbeschreibung
Beratungsunternehmen für den Einkauf
Beschaffungsmarktforschung
Büroarbeit
Business Intelligence
Business Process Management
Cash Flow
Checklisten / Mustertexte
Claimmanagement
Competitive Intelligence
Controlling
Corporate Governance
Crowdsourcing
Customer Relationship Management
Data-Mining
Demand Management
Due Diligence
E-Business
Einkaufsanalyse
Einkaufsdienstleistung
Einkaufshandbuch, -richtlinien
Einkaufsorganisation / -strategie
Einkaufsverbände
Expediting
Fachzeitschriften für Einkauf/Materialwirtschaft
Facility Management
Fehlteilemanagement
Fertigungsvermittlung
Firmendatenbanken
Forward Sourcing
Global Sourcing
Hersteller mit ASME Code Zertifizierung
Incoterms
Informationsportale für Einkäufer / Information portals for purchasers
IT-Pflichtenhefte
Kanban
Konkurse / supplier bankruptcy monitoring
Konstruktion / construction portals
Kostenrechnung
Lageranalyse
Leasing
Lieferantenauskunft / Supplier information
Lieferantenbewertung / Supplier evaluation
Lieferantenentwicklung / Supplier development
Lieferantenerklärung / Ursprungszeugnis
Lifetime Value
Logistik
Low Cost Country Sourcing
Maßeinheiten umrechnen
Marketing
Marktplätze
Materialgruppenmanagement
Materialwirtschaft
Maverick Buying
Messen / Ausstellungen
Nachrichten aus der Wirtschaft
Networking für Geschäftsleute
Normenmanagement / Properties Management
Nützliches / Utilities
Online-Datenbanken Einkauf
Outsourcing
Preisindex
Preisvergleich
Projektmanagement
Purchasing Card
Qualitätsmanagement
REACH-Verordnung
Rechtsthemen
Revision
Risikomanagement im Einkauf
Service Level Agreement
Smartsourcing
Spend Management
Statistik
Steuern
Supplier Relationship Management
Supply Chain Management
Target Costing
Travelmanagement
Value Sourcing
Vendor Managed Inventory
Verhandlungskulturen
Verkäuferseite
Warengruppensystem / -klassifizierung
Webcams
Werkstoffe / Materials
Wertanalyse / VAVE
Workflow Management
Wissensmanagement
Zoll und Außenhandel, Logistik, Exportkontrolle
Downloadcenter
Kontakt / Contact
Über mich / About me
Impressum
Anfahrt / Approach
Gästebuch / Visitors' Book


siehe auch Downloadcenter>Einkaufsorganisation / -strategie

letzte Aktualisierung / last update: 03.08.2010

Link
http://books.google.com/books?id=3mKXT2BN3p0C&pg=PA210&lpg=PA210&dq=maverick+buying&source=web&ots=XpBi5CRJC6&sig=pv7Jl-7ThVaE0KQe4lVjTd9DaCk
Buch: Strategisches Beschaffungsmanagement
http://de.wikipedia.org/wiki/Bedarfsermittlung
Die Bedarfsermittlung ist eine der wichtigsten Aufgaben der Materialwirtschaft. Sie ist Teilgebiet der Beschaffung und beschäftigt sich mit der Planung der künftig benötigten Materialmengen und kann primär in die Bereiche
- Sortimentsentscheidung und
- Mengenentscheidung
unterteilt werden.
Je Entscheidungsbereich gilt es festzustellen,
- welche Entscheidungsalternativen es gibt,
- was die Entscheidungskriterien sind und
- welche Entscheidungshilfen zur Verfügung stehen.
Prinzipiell geht es darum, zu entscheiden, welche Stoffe und Materialien für die Produktion benötigt werden, in welcher Qualität, in welcher Menge – bezogen auf eine bestimmte Periode (Monat, Jahr) –, zu welchen Kosten und zu welchen Konditionen. Wobei die Kosten sich hier nicht nur auf die Einkaufspreise der einzelnen Materialien beschränken, sondern unter anderem sich auch auf Lagerkosten sowie Zinskosten durch gebundenes Kapital erstrecken. Diese können durch entsprechende Sortiments- und Mengensteuerung gesenkt oder überhaupt vermieden werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Beschaffungslogistik
Der Begriff Beschaffungslogistik als Teil der Beschaffung und der Logistik bezeichnet in der Betriebswirtschaftslehre den Prozess des Wareneinkaufs bis zum Transport des Materials zum Eingangslager oder zur Produktion. Sie verbindet damit die Absatzlogistik der Lieferanten und die Produktionslogistik eines Unternehmens.
http://de.wikipedia.org/wiki/Beschaffungsorganisation
Die Beschaffungsorganisation ist der Teilbereich eines Unternehmens, der für das Bereithalten der Stoffe für die Produktion zuständig ist. Dazu zählen Rohstoffe, Hilfsstoffe und Betriebsstoffe. Darüber hinaus wird in einigen Fällen auch das zur Verfügung stellen der Sachmittel (Stoffe und Betriebsmittel), des Personals und der notwendigen Finanzen als Beschaffung bezeichnet. Die letzten beiden Größen werden in der Regel aber dem Personalmanagement und dem Finanzmanagement zugerechnet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Beschaffungsprinzipien
Beschaffungsprinzipien kommen aus der Materialwirtschaft und sind Vorgehensweisen, wie/wann man seine Waren bestellt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Beschaffungsstrategie
Die Beschaffungsstrategie als Teil der Materialwirtschaft eines Unternehmens legt mittelfristig die Verteilung der Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen auf einzelne Lieferanten fest.
Zentrales Ziel einer Beschaffungsstrategie ist die Sicherstellung der Versorgung des Unternehmens mit allen nötigen Mitteln. Dem gegenüber stehen die damit verbundenen Kosten und das wirtschaftliche Interesse der Unternehmung, diese Kosten so gering wie möglich zu halten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Material_Requirement_Planning
Seit Anfang der 70er Jahre war sie Teil der Produktionsplanung und -steuerungssysteme (PPS-Systeme), deren Konzept als Communications Oriented Information and Control System (COPICS) ausführlich beschrieben wurde. Die PPS-Systeme folgen einem phasenbezogenen Sukzessivplanungskonzept. Ausgehend von der Planung des Produktionsprogramms, das wiederum aus einem Vertriebsprogramm entwickelt wurde, wurde dieser Primärbedarf über Stücklisten unter Berücksichtigung von Lagerbeständen zu Sekundärbedarfen aufgelöst (siehe Bedarfsermittlung ). Das Produktionsprogramm wurde aus schon bekannten Kundenaufträgen, Ergebnissen der Bedarfsvorhersage auf Grund von Vergangenheitswerten und geplanten Lageraufträgen bestimmt. Das Ergebnis dieser Planungsstufe waren grob terminierte Fertigungsaufträge.
Die Schritte im einzelnen waren die Stücklistenauflösung mit Hilfe von so genannten Stücklistenprozessoren (DBOMP von IBM, UNIBORS von Sperry und andere). Das Ergebnis der Stücklistenauflösung war der Bedarf an Einzelteilen, Unterbaugruppen und Baugruppen für die zu fertigenden Erzeugnisse. Auf jeder Dispositionsstufe der in der Regel mehrstufigen Stücklistenstruktur wurde der ermittelte Bruttobedarf dem Lagerbestand gegenübergestellt, dann der verbleibende Nettobedarf (Nettobedarfsermittlung) zu geplanten Fertigungsaufträgen (Lose) zusammengefasst und weiter aufgelöst. Vor der weiteren Auflösung wurden mit Hilfe von Vorlaufzeiten grob die Termine der Fertigungsaufträge bzw. Einkaufsbestellungen berechnet (Terminierung). Diese Terminierung des Materialbedarfs beruhte auf der Annahme unbeschränkter Kapazitäten zur Durchführung der Fertigungsaufträge.
Die so grob terminierten Fertigungsaufträge wurden anschließend über Arbeitspläne detaillierter terminiert. Diese Durchlaufterminierung lieferte gleichzeitig den Kapazitätsbedarf pro Planungsperiode (siehe Produktionsplanung und -steuerung). Diese Terminierung des Materialbedarfs beruhte wie die Terminierung über die Stücklistenauflösung auf der Annahme unbeschränkter Kapazitäten zur Abarbeitung der Fertigungsaufträge.
Ende der 70er Jahre schloss sich der obigen Vorgehensweise eine Kapazitätsterminierung an, unter anderem mit dem Ziel, durch die Vermeidung von überlasteten Kapazitäten in einzelnen Planperioden realistischere Termine für die geplanten Fertigungsaufträge zu erhalten. Dieses wird heute (damals hieß das nicht so) MRP I genannt.
Eine Weiterentwicklung und Erweiterung der Materialbedarfsplanung (MRP) ist Manufacturing Resources Planning mit der irreführenden und deshalb verwirrenden Abkürzung MRP II (siehe Manufacturing Resources Planning).
http://de.wikipedia.org/wiki/Materialwirtschaftspolitik
Die Materialwirtschaftspolitik ist ein Bereich der Unternehmenspolitik und sie „umfasst alle Bestrebungen, Handlungen und Maßnahmen, die darauf abzielen, den materialwirtschaftlichen Prozess zu ordnen, zu beeinflussen oder unmittelbar festzulegen und zu kontrollieren.“
Die Materialwirtschaftspolitik gliedert sich in die drei Teilbereiche Planung, Organisation und Kontrolle. Ihre Aufgaben sind die Formulierung der von der Materialwirtschaft angestrebten Ziele, die Bestimmung der einzusetzenden Mittel, die Festlegung des Mitteleinsatzes und die Kontrolle der Zielerreichung.
http://de.wikipedia.org/wiki/Variantenmanagement
Das Variantenmanagement (oder Variantenverwaltung) ist ein ganzheitlicher Ansatz zur Beherrschung der Variantenvielfalt eines Produkts oder einer Produktfamilie.
http://help.sap.com/saphelp_45b/helpdata/de/12/0841d6470311d1894a0000e8323352/content.htm
Organisationsstruktur: Einkaufsorganisation
http://help.sap.com/saphelp_45b/helpdata/de/d3/4b4f79843b11d29c5c0000e8a51c6e/content.htm
Das Objekt Einkaufsorganisation ist eine organisatorische Einheit in der Logistik. Nahezu alle Geschäftsvorfälle der Beschaffung werden innerhalb einer Einkaufsorganisation abgewickelt.
http://publica.fhg.de/documents/N-20534.html
Scorecard Beschaffungslogistik
Einkaufs-Organisation in kleinen und mittelständische Unternehmen
http://www.amazon.de/Einkaufsstrategie-kontra-Verkaufsstrategie-Rezepte-partnerschaftlichen/dp/3887480015
Buch: Einkaufsstrategie kontra Verkaufsstrategie - aber stets fair: Rezepte für den partnerschaftlichen Einkauf
http://www.amazon.de/Optimierung-Einkaufsorganisation-Wege-Effizienzverbesserung-Einkauf/dp/3886400980
Taschenbuch: Optimierung der Einkaufsorganisation. Wege zur Effizienzverbesserung im Einkauf
http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&index=books-de&field-keywords=Beschaffungslogistik&page=1
Bücher zum Thema "Beschaffungslogistik"
http://www.beschaffungsstrategie.de
Institut für Beschaffungsstrategie: Die strategische Ausrichtung von Einkauf und Supply Chain ist unsere Mission.
http://www.cio.de/strategien/810948/
E-Procurement ist für viele Firmen ein Fremdwort
http://www.competence-site.de/beschaffung.nsf/12b19b642c468c68c1256918003764b7/337e3aa34ac1fa85c1256bb9003677de!OpenDocument
Zukunftsweisende Einkaufsorganisation: zentral, dezentral oder...?
Im Einleitungsvortrag im Rahmen des 8. IIR-Einkaufsleiterforums ging Manfred Strub (CPO, CFO der emaro AG) auf die Themen ein, die den Einkäufern gegenwärtig auf den Nägel brennen: technisches Wissen, Projektmanagement, Messung des Einkaufserfolges und Change Management. Insbesondere die strikte Abgrenzung zum Vertrieb, so Strub weiter, seit nicht mehr zeitgemäß. Vielmehr bekäme der Einkauf immer mehr eine vertriebsunterstützende Funktion.
http://www.diplom.de/MA-Thesis__Master-l6088/Aufbau_eines_modernen_Beschaffungsmanagement_unter_Einbeziehung_der_Informationstechnologie.html
Bachelorarbeit: Aufbau eines modernen Beschaffungsmanagement unter Einbeziehung der Informationstechnologie
http://www.dmkn.de/1779/technologie.nsf/3c26e7f55f24138ac125691800380650/aa56b4e1c02a9702c1256d5c00307183!OpenDocument
Cell Consulting Studie „Spitzenleistung im Einkauf“ deckt Entwicklungsstand und Best Practice von Einkaufsorganisationen auf
http://www.einkauf-und-management.at/index.php/einkauf/more/einkauf_gewinnt_fuer_unternehmen_weiter_an_bedeutung/
Einkauf gewinnt für Unternehmen weiter an Bedeutung
http://www.ek-profi.de/eletterissue.asp?id=366&letterid=2168
Nutzen Sie „Dual Sourcing“, auch „Double Sourcing“ genannt, beziehen Sie die gleiche Ware von zwei verschiedenen Anbietern.
http://www.emporias.de/index.php?id=40&action=show&item=93&lang=1
Buch: Prozessorientierte Gestaltung der Einkaufsorganisation
http://www.esourcingforum.com/?p=223
One of the hot topics in sourcing today is the trend toward center-led procurement organizations where strategic decisions are coordinated centrally while transactional activities are decentralized across the organization, especially in large enterprises (>1B).
http://www.handover.at
HANDOVER  -  Die Einkaufsorganisation für Betreuungs-, Gesundheits- und Bildungseinrichtungen
http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/7965.html
Hausarbeit: Einkaufsorganisation bei der Bertelsmann Buch AG und Vorschläge zur Optimierung durch den Einsatz von Supply Chain Management
http://www.i3g.hs-heilbronn.de/Wiki.jsp?page=Einkaufsorganisation
Diplomarbeit: Konzeption und Umsetzung der wesentlichen Voraussetzungen zur Integration der Einkaufsorganisation im Rahmen einer Unternehmensakquisition
http://www.iml.fraunhofer.de/1117.html
Beschaffungslogistik
http://www.iml.fraunhofer.de/1621.html
Distributions- und Beschaffungslogistik
http://www.libri.de/shop/action/productDetails/5955994/more/mario_buesch_praxishandbuch_strategischer_einkauf_3834904228.html
Mario Büsch: Praxishandbuch Strategischer Einkauf
Methoden, Verfahren, Arbeitsblätter für professionelles Beschaffungsmanagement.
http://www.localglobal.de/sixcms/detail.php?id=750977&template_id=3693&_t=news
Einkaufsorganisationen in Asien schaffen klare Wettbewerbsvorteile - Sprungbrett für den Vertriebs- und After-Sales-Ausbau
http://www.marketing-trendinformationen.de/news/26099/index.html
Das Lead Buyer-Konzept - ein optimaler Kompromiss aus zentraler und dezentraler Einkaufsorganisation?
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/managementundit/einkauf/articles/60356/
Beste Einkaufsorganisation ausgezeichnet
http://www.mylogistics.net/de/news/themen/key/news771342/jsp
Erfolgreiches Innovationsmanagement in der Beschaffungslogistik
http://www.pressebox.de/pressemeldungen/bmenet-gmbh/boxid-57344.html
Benchmarkingplus Einkauf: Messen Sie die Efiizienz Ihrer Einkaufsorganisation!
http://www.pressebox.de/pressemeldungen/nemetschek-bausoftware-gmbh-edv-loesungen-fuer-die-bauwirtschaft/boxid-125121.html
Nemetschek stellt zur Diskussion: Ist Einkauf wirklich ‚nur’ Materialbeschaffung?
http://www.processor.com/editorial/article.asp?article=articles/P2736/30p36/30p36.asp&guid=
Is The Purchasing Department Ruining Your Business?
http://www.semture.de/downloads/cubetto/handels-h/4028808615032dbf01150343e1df05d1/40288086150377b60115039868421ab6.html
Einkaufsorganisation-Deckungsbeitragsrechnung
http://www.springerlink.com/content/w375001160732453/
Buch: Sourcing-Strategien — wo und von wem wird eingekauft?
http://www.springerlink.com/content/j15n4363j4u081l3/
Buch: Prozessorientiertes Lieferantenmanagement in einem internationalen Einkaufsnetzwerk
http://www.strategische-logistik.de/Prozesse/HTML/StratDispo.html
Strategische Disposition in der Beschaffungslogistik
http://www.synchronousmanagement.com
Synchronous Management is a full-service manufacturing consulting firm operating in ten countries. Since our founding in 1986, we have served a variety of clients in process, repetitive, job shop and prototype manufacturing environments. Our clients include some of the largest companies in the world as well as a range of smaller firms.
http://www.tcw.de/tcw_V1/main.php?Action=DoPublics.showCaseStudy&caseStudyId=53&menuId=15
Fallstudie Optimierung der Beschaffungslogistik eines Kleinserienfertigers
http://www.tcw.de/tcw_V1/main.php?Action=DoPublics.showNews&newsId=32&menuId=61
Realisierung markenübergreifender Synergiepotenziale im Einkauf
http://www.verlagdrkovac.de/3-8300-2267-0.htm
Buch: Flussorientierung der Beschaffungslogistik durch den Einsatz von Telematik
Ein Konzept zur Rationalisierung industrieller Beschaffungslogistik
http://www.verlagdrkovac.de/literatur/?kw=Beschaffungslogistik.htm
Bücher zum Thema: Beschaffungslogistik
http://www.visavis.de/netzwelt/modules.php?name=News&file=article&sid=10057&mode=&order=0&thold=0
E-Procurement verändert Einkaufsorganisation
http://www.vnr.de/vnr/unternehmensgruendung/finanzierung/praxistipp_36965.html
Ermitteln Sie mit der ABC-Analyse die beste Einkaufsstrategie, denn jeder Euro, der bei der Materialbeschaffung eingespart werden kann, ist Gewinn. Nach der ABC-Analyse werden Teile nach der Häufigkeit klassifiziert, in der Sie sie brauchen. A-Teile ständig, B-Teile saisonbedingt, C-Teile hin und wieder. Hier machen viele Unternehmen den Fehler, sie bei vielen Lieferanten zu bestellen, was zu unnötigem Buchhaltungsaufwand führt.
http://www.wiley-vch.de/publish/dt/AreaOfInterestBA00/availableTitles/3-527-50271-8/?sID=d05b
Buch: Erfolgsgarantie Einkaufsorganisation Effiziente Strukturen zur Optimierung von Einkaufspreisen
http://www.wilken.de/189.0.html
Trendstudie Einkauf in Unternehmen: 63 Prozent bemängeln Einkaufsorganisation